Prof. Dr. Dr. Alexander Brink

Vertrauensdozent

Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, geb. 1970 in Düsseldorf, ist Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth und Gastprofessor für Corporate Governance & Philosophy am Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung und Corporate Governance der Universität Witten/Herdecke. Er ist Partner der von ihm mitbegründeten concern GmbH, einer CSR Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Köln und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Wirtschaftsethik in Berlin.

Alexander Brink studierte Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Ökonom) und Philosophie (Magister Artium) und promovierte in den folgenden drei Jahren in beiden Fachrichtungen (Dr. phil. und Dr. rer. pol.). Forschungen im Rahmen eines mehrjährigen Projektes zur Gerechtigkeit (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft) und an der Yale University in New Haven schlossen sich an. Von 2002 bis 2008 war er Juniorprofessor für angewandte Ethik im Bayreuther Bachelor- und Master-Programm Philosophy & Economics. Praktische Erfahrungen sammelte er in den Ressorts Unternehmensentwicklung, Konzernstrategie, Controlling, Finanzen und Vertrieb bei Mannesmann, SKW Trostberg und Degussa u.a. in Düsseldorf, New York und Sydney.

Alexander Brink hat rund 20 Bücher und über 200 Beiträge publiziert. Er ist Mitherausgeber der internationalen Schriftenreihe „Ethical Economy. Studies in Economic Ethics and Philosophy“ (Springer Verlag), der „Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik“, der „Schriftenreihe für Wirtschafts- und Unternehmensethik“ (beide Hampp Verlag) sowie der Reihe „Diakoniewissenschaft | Diakoniemanagement“ (Nomos) und Gutachter von rund einem Dutzend international führender Fachzeitschriften. In der Forschung widmet er sich den Themen Corporate Governance, Corporate Social Responsibility sowie Business Ethics von Profit- und Non-Profit-Unternehmen sowie von hybriden Organisationsformen (u.a. Social Business, Social Entrepreneurship, Venture Philanthropy). Auf Basis governancetheoretischer Vorarbeiten arbeitet Alexander Brink an einer normativen Theorie der Unternehmung. Seit 2004 ist er Vertrauensdozent der Stiftung für die Deutsche Wirtschaft an der Universität Bayreuth.

Postanschrift:

Prof. Dr. Dr. Alexander Brink
Universität Bayreuth
95440 Bayreuth

Kontakt:

Telefon: 0921 55 4122

E-Mail: claudia.ficht@uni-bayreuth.de